We are Football 2024 - Review (PC)

We are Football 2024 ist da !

Der neue Fußballmanager We are Football 2024 von "Anstoss"-Mastermind Gerald Köhler suggeriert aufgrund der Jahreszahl im Namen lediglich ein bloßes Update zu We are Football zu sein. Nach Angaben der Entwickler von Winning Streak Games handelt es sich bei We are Football 2024 aber um einen runderneuerten Nachfolger. Inwieweit die Entwickler Wort gehalten haben und welche innovativen Neuerungen den Weg ins Spiel gefunden haben, klären wir in unserem ausführlichen Testbericht.

Das Spielprinzip:

waf2024screenshot001Die Reise in die Welt von We are Football 2024 beginnt naturgemäß im Startmenü. Die anwählbaren Menüpunkte (Neues Spiel, Spiel laden, Letztes Spiel fortsetzen, einzelnes Spiel mehrfach simulieren, Editor, Hilfe, Trikot-Testtool, Lizenzen, Credits, Handbuch aufrufen, Saisonrückblick anschauen, Rekorde, Spiel beenden) machen deutlich, das es sich bei We are Football 2024 um eine umfassende Simulation des Fußballsports handelt. We are Football 2024 unternimmt dabei den Versuch, das legendäre Spielgefühl der klassischen deutschen Fußballmanager ("Anstoss-" und "Bundesliga Manager"-Reihe) in die Moderne zu transportieren. Anders als bei der hochgelobten "Football Manager"-Serie der englischen Entwickler von Sports Interactive kümmert ihr euch in We are Football 2024 neben Training, Taktik und Transfers samt Scouting unter anderem auch um Sponsorenverhandlungen und den Ausbau des Vereinsgeländes (vom Trainingsplatz über Bürogebäude bis hin zum eigenen Jugendinternat). Die Detailverliebtheit der Entwickler von Winning Streak Games reicht soweit, das der Spieler beim Ausbau des Vereinsgeländes wirklich jede Straße selbst verlegen kann. Weiterhin werden die Fanbeziehungen simuliert. Dabei kümmern sie sich als Manager um Fanclubtreffen. Die Einflussmöglichkeiten reichen in We are Football 2024 insoweit bis hin zur finanziellen Unterstützung für Choreos und Auswärtsreisen. Zudem haben sie in We are Football 2024 die Möglichkeit, sich um ihr Merchandising zu kümmern. Sogar die Ticketpreise und die maximale Anzahl an verkaufbaren Dauerkarten kann ihr virtuelles Alter Ego festlegen. Zudem organisieren sie Teamevents, Trainingslager, Sponsorentage und Jugendsichtungen. Darüber hinaus freuen sich ihre U19- und U17-Mannschaften über ihren Besuch beim Training. Sollte ihr sportliches Vorhaben doch einmal ins Stottern geraten, können sie eine Krisensitzung einberufen. Natürlich haben sie im Vorfeld dieser Ultima Ratio noch die Möglichkeit, mit Einzelgesprächen auf ihre virtuellen Spieler einzuwirken. Allerdings bietet die ultrakomplexe "Football Manager"-Serie des Publishers SEGA dem virtuellen Trainer weitaus mehr Möglichkeiten zur taktischen Einstellung der Mannschaft. Zudem punktet die "Football Manager"-Serie mit einem weitaus realistischerem 3D-Spiel. So können sie im "Football Manager" von Sports Interactive jede taktische Veränderung auch auf dem virtuellen Rasen wiedererkennen.

Die Neuheiten:

waf2024screenshot002We are Football 2024 enthält einige Highlights hinsichtlich der spielrelevanten Neuerungen. So ermöglicht das aufgebohrte Teammanagement die Analyse von Spielerbeziehungen und der Teamhierachie. Dabei erfolgt die Aufstellung der Mannschaft nicht nur nach den Fähigkeiten sondern auch nach dem Umstand, wer mit wem auf dem Platz gut miteinander klarkommt. Das zweite Highlight sind die verbesserten Transfers. Hierbei können Spieler anderen Klubs aktiv angeboten werden. Zudem kann sich Konkurrenz in die Verhandlungen einschalten. Insbesondere wirkt sich mittlerweile ihr Ruf als Verhandler auf die Vertragsgespräche aus. Dabei ist in der Verhandlung jetzt eine "Letztes Angebot"-Option verfügbar. Neu ist zudem der innovative "Kabinenseismograph" der anzeigt, wie die Spieler zu ihnen stehen. Sollten darüber hinaus Interna des Vereins in die Öffentlichkeit gelangen, haben sie hier zudem die Möglichkeit den "Maulwurf" zu suchen. Darüber hinaus liefert We are Football 2024 gegenüber dem direkten Vorgänger neue Gebäude für das Vereinsgelände. Mit über 100 unterschiedlichen Gebäudetypen erinnert die Simulation von Winning Streak Games dabei stellenweise an native Aufbauspiele. Eine sehr gelungene Neuheit in We are Football 2024 ist die Auflistung der aktuellen Schwachpunkte von Mannschaft und Gesamtverein in der Zentrale. Die in Rede stehende Neuheit trägt die Überschrift "Was ist gut ? Was ist schlecht ?". Das entsprechende Feature listet auf, wo es gerade den größten Handlungsbedarf gibt. Dabei können sie direkt in die entsprechenden Menüs springen, um den jeweiligen Missstand zu beseitigen. Dies verdankt ihr dem Umstand, das die Kritikpunkte mit den direkten Links zu den entsprechend verbesserungswürdigen Programmpunkten hniterlegt sind. Ein weiteres neues Spielelement ist das "Tor des Monats". Auf Wunsch können sie sich die jeweiligen Treffer anzeigen lassen. Eine weitere Neuheit ist die optionale Simulation des Spielgeschehens (Schnellberechnung). Nach der Eingabe des Zieldatums führt die KI dabei auf Wunsch automatische Vertragsverlängerungen durch. Zudem wird der Taktikbildschirm optional eingeblendet (ggf. verlängerte Anzeigedauer). Ein Detail am Rande ist zudem ein neues Anzeigemoment in den Ergebnistabellen. So steht die schwarze Katze für die Pechvögel des Spieltages. Demgegenüber kennzeichnet ein 4-blättriges Kleeblatt die Glückskinder des Spieltages. Interessant sind zudem die "In Game"-Entscheidungen in den 3D-Spielszenen. Hier weisen sie ihre Spieler durch Zuruf an, ob sie Passen oder Schießen sollen. Eine der wichtigsten Neuheiten findet sich bereits bei der Aufzählung der Spielmodi. Konnte der Spieler im Vorgänger von We are Football 2024 lediglich zwischen Karriere und Vereinsauswahl (jeweils bei Männern und Frauen) wählen, so hat er in der aktuellen Version von We are Football die Möglichkeit, bereits bei Spielstart eine Nationalmannschaft auszuwählen. Darüber hinaus stoßt ihr bereits im Hauptmenü von We are Football 2024 auf eine der wesentlichen Verbesserungen des diesjährigen Releases des "We are Football"-Franchises. So kann der Spieler abseits des Profifußballs bzw. der jeweiligen Nationamannschaften einen eigenen Verein gründen. Dazu legt ihr Vereinswappen und Trikotfarben fest. Zudem formuliert ihr ein eingängiges Vereinsmottto. Dann platziert ihr euren Heimatverein auf der virtuellen Deutschlandkarte von We are Football 2024. Im Regelfall beginnt euer Abenteuer in der 4. Liga. Solltet ihr euch zur Installation des Userfiles von FMzocker.de entschieden haben, könnt ihr sogar in der sechsten deutschen Liga starten. Ein wesentlicher Kritikpunkt an We are Football 2024 ist der Umstand, das der diesjährige Release im Vergleich zum Vorgänger keine Bundesligalizenzen bietet. Allerdings stellt die zahlreiche Community kostenlos umfangreiche Userfiles auf professionellen Niveau bereit. Die in Rede stehenden Datensätze beiten allesamt die Originaldaten der drei deutschen Profiligen. Die Userfiles von FMzocker.de bieten sogar eine Tiefe von maximal sechs Ligen. So sollte nahezu jeder Spieler die Möglichkeit haben, seinen Heimatverein in den Profifußball zu führen. Zu finden sind die Userfiles der Community über den offiziellen Steam-Workshop. Demgegenüber wirkt die Rückkehr des "Familienlebens" (Freundin, Frau, Kinderwunsch, persönlicher Glücksbringer) teilweise etwas aufgesetzt und rudimentär. Insbesondere fehlt die Möglichkeit, die mühesam verdienten virtuellen Euros in diverse Luxusgegenstände oder Immobilien zu investieren. Entsprechend gering ist somit die Bedeutung ihrer Gehaltsverhandlungen.

Die Grafik:

waf2024screenshot003We are Football 2024 bietet gegenüber dem Vorgänger in grafischer Hinsicht endlich wieder animierte 3D-Szenen in der Matchdarstellung. We are Football 2024 stellt dabei aus rund 30.000 vorgefertigten Spielzügen die Highlights der jeweiligen Spiele zusammen. Allerdings bleiben die Spielszenen verbesserungswürdig. Hinzu kommt die überzeugende 3D-Ansicht bei Stadion und Vereinsgelände. Während man sich insoweit fast in einem nativen Aufbauspiel wähnt, stagnieren die 3D-Szenen in der Matchdarstellung grafisch auf dem Niveau des letzten Jahrzehnts. Hier hat die Serie kaum Fortschritte gegenüber dem 25 Jahre alten Anstoss 3 gemacht. Insbesondere die spärlichen Animationen der 3D-Athleten fallen negativ auf. Zudem wirkt das zahlreiche Publikum wie Pappaufstelller. Positiv zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang allerdings die flüssig animierten Fahnen der Fans samt vereinzeltem Einsatz von Pyrotechnik (Bengalos). Auch die vereinzelten Regeneffekte können überzeugen. Ein nettes Detail am Rande ist der Umstand, das sich in We are Football 2024 das Menüdesign an die Vereinsfarben anpasst.

Der Sound:

In soundtechnischer Hinsicht hinterlässt We are Football 2024 einen zwiespältigen Eindruck. Der Manager von Winning Streak Games punktet mit einer unaufdringlichen Musik in den Spielmenüs.Während der 3D-Matches stimmt zumindest die Soundkulisse. Nach authentischen Fangesängen während des 3D-Spiels sucht der Spieler in We are Football 2024 allerdings vergeblich.

Die Steuerung:

 waf2024screenshot004We are Football 2024 steuert sich grundsätzlich über ein horizontales Menü am oberen Bildschrimrand. Von links nach rechts finden sie die Einträge Zentrale, 1. Mannschaft, 2, Mannschaft, Jugend, Medizinische Abteilung, Transfers und Scouting, Organisation, HR, Infrastruktur, Finanzen, Sponsoren, Marketing, Präsidium, Fans, Aufstellung, Taktiken, Persönliches, Assistenten, Schnellsuche, Achievements, Optionen, Terminplaner und Jahreskalender. Die Zentrale umfasst wiederum neben allgemeinen Fakten insbesondere die Beleibtheit ihres virtuelllen Alter Egos (Präsidium, Spieler, Fans), Budgets, Mitgliederentwicklung, Teamgeist, Trainingszustand, Nächster Stufenfortschritt, Transfermarkt und Infrastruktur. Zudem hat der Spieler hier die Möglichkeit, der Simulation längerer Spielabschnitte (Schnellberechnung). Die neue Struktur des Menüdesigns wirkt durchdacht. We are Footballl 2024 verteilt sämtliche Aktionen am oberen Bildschirmrand mittels Tabs, Während ihr im Vorgänger noch in vielen Menüs scrollen musstet um an schwer erreichbare Aktionsbutton zu kommen. Das durchdachte Menüdesign ist ein technischer Glücksgriff seitens der Entwickler von Winning Streak Games und führt zu mehr Übersicht und damit zu einem schnelleren Spieltempo. Es ensteht ein überzeugender Spielfluss. Positiv zu erwähnnen ist darüber hinaus der Umstand, das sämtliche Partien in We are Footabll 2024 von derselben Match-Engine berechnet werden. Der Spieler kann sich sich so Wunschkonferenzen nach belieben zusammenstellen. Der Schwierigkeitsgrad ist weitghehend konfigurierbar. Hier sei auch auf die integrierte Hilfefunktion und die KI-Asssitenten verwiesen. Darüber hinaus verfügt We are Football 2024 über einen Editor für nahezu jedes Spielelement. Dies betrifft insbesondere das Aufstellungs- und Taktikmodul. Dabei lohnt es sich im Aufstellungsmenü die jeweilige Spielerstärke durch Feinjustierung (verschieben) der Spielerposition bis zum Maximum zu optimieren. Eine weitere innovative Idee der Entwickler von Winning Streak Games ist der Umstand, das der Spieler in We are Footballl 2024 jederzeit eingreifen kann, um seine Taktik zu ändern. Die Spieltage bieten dabei zahlreiche Einflussmöglichkeiten. Die Tiefe eines "Football Managers" aus dem Hause SEGA wird dabei allerdings bei weitem nich erreicht. Ein interessanter Ansatz ist, das der Spieler in We are Football 2024 spielstandsübergreifend Erfahrungspunkte sammelt. So lassen siich nach und nach Spezialfähigkeiten (Verhandlungen, Menschenführung, Umgang mit den Medien etc.) ihres virtuellen Alter Egos freischalten. Freunde von Statistiken erfreuen sich in We are Football 2024 über die optionalen "Flügel"-Menüs. Diese lassen sich per Tab inbinden und zeigen eure festgelegten Wunschstatistiken. We are Footabll 2024 unterstützt jetzt auch Ultra-Widescreen-Auflösungen (21:9). Dabei sind die "Flügel"-Menüs folglich permanent eingeblendet. Dank intuitiver Benutzerführung kommt der User durch Rechtsklick auf den Namen eines Spielers zu dem entsprechenden Spielerprofil. Generell gilt, das der Spieler zahlreiche Aufgaben an Assistenten delegieren kann. Ein praktischer Nebeneffekt, da ihre virtuellen Mitarbeiter dabei durch die Bank weg durchaus zuverlässige Arbeit leisten. Zudem haben sie in We are Football 2024 jederzeit die Möglichkeit, während laufender Matches auf der Trainerbank zu agieren, Insbesondere können sie Auswechslungen vornehmen, die Taktik ändern, ihren Spielern Anweisungen geben sowie taktische Analysen tätigen. Zudem können sie den kämpferischen Einsatz und die taktische Ausrichtung anpassen. Die beiden letzten Optionen bieten jeweils Einstellungsmöglichkeiten per Schieberegler. Trotz der neuen 3D-Engine werden sämtliche Partien in We are Football 2024 in allen simulierten Ligen nach wie vor gleich berechnet. Der Spieler hat so die Möglichkeit, seine eigenen Konferenzschaltungen zusammenzustellen. Zudem nehmen die Spielszenen in We are Football 2024 kein Tempo aus dem Spiel. Der Spieler hat vielmehr das Gefühl, das sich die Matchszenen "vollständig" anfühlen. Dies galt insbesondere auch für die entsprechenden Spielszenen im legendären "Anstoss 2 Gold". Wie realistisch die Match-Engine von We are Football 2024 letztlich wirklich ist, lässt sich selbst nach mehrerern gespielten Saisons nicht abschließend objektiv beurteilen. Dennoch hatten wir nach mehreren Testsessions trotz kurioser Niederlagen und hohen Kantersiegen (wie sie im realen Fußball durchaus öfter vorkommen) das Gefühl, das die Leistung des eigenen Teams angemessen gewürdigt wird. Die taktische Transparenz des "Football Manager"-Franchise von Sports Interactive erreicht We are Football 2024 allerdings bei weitem nicht, Das wichtige Aktionspunktesystem aus We are Football 2024 ist so schon aus dem Vorgänger bekannt. Dabei müssen die schwer verdienten Aktionspunkte taktisch geschickt eingesetzt werden. Dabei beschränkt sich der Einsatz der in Rede stehenden Aktionspunkte sinnvollerweise auf wichtige Sponsoren-, Transfer- und Vertragsverhandlungen. Hier sind die Einsparmöglichkeiten am größten. Die entsprechenden Aktionspunkte werden dem Spieler insbesondere bei Stufenaufstiegen (Erreichen einer bestimmten Zahl an Managerpunkten) verliehen. Neben den wichtigen Aktionspunkten erhält der Spieler in diesem Fall auch einen freien "Spieler-Bost" sowie ein Managerupgrade. In We are Football 2024 erfolgt die Trainingsplanung nach der Wochenplanung. Dabei schließt sich an den Wochendurchlauf der Teamfortschrittt (Trainingsergebnisse) an. Die individuellen Fähigkeiten des Spielers sind über den "Trainingsfortschritt" erreichbar. Dabei werden Kreativität, Ausdauer, Kurze Pässe, Kopfball, Einwürfe, Antrittt, Volleys, Dribblings, Freistöße sowie Stellungspiel virtuell abgebildet. Jede der in Rede stehenden Fähigkeiten ist dabei in 4 Abstufungen (sehr gut bis sehr schlecht) verfügbar. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. So sind die Spielmechaniken in We are Football 2024 teilweise nur unzureichend erklärt. So ist das Taktik-Modul von We are Football 2024 zwar überall verfügbar, erreicht aber niemals die taktische Tiefe eines "Football Managers" von SEGA. Die Spielphilosophie kennt dabei eine große Anzahl von Taktiken (Bus vor dem Tor parken, Spiel zerstören und direkte Pässe, Defensiv mit langen Bällen, Abgesichertes ruhiges Aufbauspiel, Ballbesitzfußball, Kontrollierte Offensive, Angriffsfußball mit kurzen Pässen, Direkter Angriffsfußball, Volle Attacke). Auch wegen dem fehlenden Tutorial erfordert das Management ihres Vereins in We are Football 2024 einiges an Einarbeitungszeit. Insbesondere ambitionierte Einsteiger in die Welt des virtuellen Fußballmanagement werden teilweise in einem Dschungel aus Buttons und Menüs alleine gelassen. Insbesondere darf der Spieler hinsichtlich der Matchdarstellung nicht den Realitätsgrad eines "Football Managers" von Sports Interactive erwarten. Bei den Vertretern des Branchenprimus von den britischen Inseln wird bekanntlich jeder einzelne Spielzug simuliert. So können die Fans des Managers von Sports Interactive und SEGA auf Wunsch das vollständige Match in Echtzeit verfolgen.Des weiteren stehen Spieler von We are Football 2024 teilweise vor einem Balancing-Problem. So erhält der Spieler seitens des Präsidiums den Auftrag zehn mal in der Liga zu Null zu spielen. Der entsprechende Auftrag erreichte uns dabei ausgerechnet in der ersten Saison nach dem Bundesliga-Aufstieg. Mit einem nur bedingt konkurrrenzfähigen Team wurde der in Rede stehende Auftrag dann auch zu einer echten Herausforderung. Irritiert haben wir zudem festgestellt, das We are Football 2024 den entsprechenden Auftrag intern auch noch als "leicht" eingestuft hat.

Die Atmosphäre:

waf2024screenshot005We are Football 2024 punktet in vielen Bereichen. Vor allem die Atmosphäre überzeugt mit gelungenem Vereinsaufbau und einer detaillierten Trainer- und Spielerentwicklung, Insoweit fängt der offiziellle Nachfolger von We are Football insbesondere das offensichtlich angestrebte "Anstoss"-Feeling gut ein. So fühlt sich die Fußballwelt von We are Football 2024 lebendig an. Dabei bietet der Manager von Winning Streak Games ein echtes "Kabinendrama" rund um Vereinsgründung, Nationalmannschaften und Zufallsereignisse. Zudem simuliert We are Football 2024 auch wieder den Frauenfußball. Insoweit ist das Spiel des Publishers THQ Nordic ein echter Beitrag zum Thema Gleichberechtigung. In We are Football 2024 könnt ihr zudem euren Heiamtverein gründen oder übernehmen und in von der vierten Liga (respektive mit dem Userfile von FMzocker.de sogar aus der seschsten Liga) in die 1. Bundesliga führen. Die erstmals implementierten 3D-Spielszenen sind zwar nicht hübsch anzuschauen aber durchaus spannend. Insbesondere bieten die 3D-Matches "Expected Goals" (xG) und den in der Realität umstrittenen "Video Assisted Referee" (VAR). Unter dem Menüpunkt "Infrastruktur" bietet We are Football 2024 zahllose Details. Unter anderem können sie Texte auf Haupt- und Gegentribüne darstellen, eine möglichst große Anzeigetafel (Videowürfel) installieren sowie sich um Flutlicht, Laufbahn, Sitzfarbe und Drehbanden kümmern. Ein Rechtsklick auf den Spielernamen ruft die Detaildarstellung ihres virtuellen Athleten auf. Im Einzelnen handelt es sich dabei um die Reiter Allgemein, Motivation, Trainingsfortschritt, Persönliches, Saison und Karriere. Ein weiteres wichtiges Detail in We are Football 2024 ist der Heimvorteil. Dieser hängt von der Anzahl der Zuschauer, dem Auslastungsgrad des Stadions, der Wichtigkeit des Spiels sowie der Euphorie der Heim- und Gästefans ab. Unverständlich bleibt nach der Meinung des Autors dieser Zeilen, warum We are Football 2024 wie schon der direkte Vorgänger die kultigen Halbzeitansprachen der ersten "Anstoss"-Teile nur rudimentär übernommen hat. So kann ihr virtuelles Alter Ego in den Halbzeitpausen der 3D-Matches gerade mal mit zwei Spielern direkt sprechen. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit einen (immerhin witzig vertonten) externen Motivator zu engagieren. Die Ansprachen sind dabei pro Saison 10-mal verfügbar. Bei den mehr als verbesserungswürdigen 3D-Spielszenen ist insbesondere die "Zuschauertapete" ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend. Unabhängig von dieser Kritik ist positiv anzumerken, das die 3D-Spielszenen in weiten Teilen funktionieren. Besonders gegenüber dem direkten Vorgänger lassen sich die taktischen Vorgaben besser aus den Spielszenen "herauslesen". Insbesondere setzen ihre virtuellen Profis einstudierte Spielzüge tatsächlich um. Die guten und schlechten Leistungen ihrer Spieler auf dem Platz wirken sich direkt und in Echtzeit auf die Spielnote aus. We are Football 2024 zeigt sich gegenüber dem Vorgänger mit seinen schematischen Spielzügen vor allem im Hinblick auf die Authenzität der Spieldarstellung nachhaltig verbessert. Zudem kann der Trainer sogar Kommandos von der Seitenlinie geben. Ein gelungenes Detail am Rande ist die Wahl zum "Rookie des Monats". Drei "Rookies" stehen in jedem Monat zur Wahl. Je mehr Prozent auf den jeweiligen Spieler entfallen, umso größer ist auch der entsprechende Stufenfortschritt. Generell bringt der Einsatz von Nachwuchsspielern so eine erhöhte Wahrscheinlichkeit zur Spielerverbesserung. In We are Football 2024 gibt es anders als im Vorgänger keinen spürbaren optischen Bruch, wenn die real existierenden Spieler aus Altersgründen ausscheiden. Anders als im Vorgänger werden die nachfolgenden Spielergenerationen nicht durch simple "Cartoon"-Portraits dargestellt. Vielmehr bietet We are Football 2024 (KI sei Dank) über 12.500 realistische Fotos für die nachfolgenden Spielergenerationen aus generischen Spielern. Der Spieler kann wie in jedem Fußballmanager auch in We are Football 2024 dem Traum nachjagen, seinen maroden und unterklassigen Heimatverein sowohl wirtschaftlich als auch sportlich an die Spitze Europas zu führen. Ein derartiger Aufstieg verlangt dem Spieler natürlich einiges an Arbeit ab. Hinsichtlich des Spieltempos bietet es sich an, die zahllosen Details in We are Football 2024 vorrangig an Assistenten zu delegieren. Dem Spieler verbleiben dann noch die wichtigen Kernbereiche in We are Football 2024 (Spielerverpflichtungen, Vertragsverhandlungen mit Spielern und Sponsoren, Training, Mannschaftsaufstellung, Taktik, Spielvorbereitung etc.). Eine Saison beschränkt sich dann auf rund acht Stunden an Spielzeit. Sollte ihr Verein unter ihrer Führung doch einmal in schwere Gewässer gelangen, so sollten sie eine Krisensitzung (Teamgeist, sportliche Situation, Unzufriedenheit Einzelner, Leistung letztes Spiel) anberaumen. Am Saisonende erfolgt in We are Football 2024 eine Übersicht über nationale und internationale Titelgewinner sowie die Ehrung von Torhüter und Stürmer der Saison. Schließlich werden auch die "Spieler des Jahres" ausgezeichnet. Selbiges gilt auch für den "Rookie" des Jahres. Außerdem werden Medaillen für Jugendspieler vergeben und die "Social Media"-Superstars (bis zu 40 Millionen Follower) werden geehrt. Für Atmosphäre sorgt darüber hinaus der ausfürliche Saisonrückblick (optional speicherbar). Unter bestimmten Voraussetzungen können sie ihren Verein sogar an die Börse bringen. Weitere Details betreffen die ausbaufähigen Stadien und das erweiterbare Vereinsgelände. Hier können sie neben diversen Trainingsplätzen auch eine Trainingshalle, ein Fitnessstudio oder sogar ein Ministadion (bis zu 12.000 Plätze für die 2. Mannschaft und die Jugendmannschaften) bauen. Darüber hinaus errichten sie Bürogebäude für ihre zahlreichen Angestellten und bauen ihr Jugendinternat aus. Schließlich können sie auch ein Museum für ihre Pokale samt "Hall of Fame" errichten. An die Stelle der legendären Auf- und Abwertungsrunden innerhalb der "Anstoss"-Reihe treten in We are Football 2024 die wiederkehrenden "Spielerneubewertungen". Dabei gibt der Manager von Winning Streak Games den alten sowie den neuen Spielerstatus sowie den Grund der Auf- und Abwertung aus. Das Talent des Spielers begrenzt zudem die Anzahl der erlernbaren Fähigkeiten. Generell gilt, das sich das Training von Standards (Ecken und Freistöße) auszahlt. Zudem wird die Häufigkeit von Interviews durch den Mediendruck (6 Stufen) bestimmt. Ein weiteres innovatives Spielelement nennt sich "Zwischen Tür und Angel". Hier müssen sie als amtierender Manager ohne lange Bedenkzeit Entscheidungen zu Alltagsproblemen treffen. Allerdings gibt es hinischtlich der Atmosphäre von We are Football 2024 auch einige Kritikpunkte. So weist der Manager von Winning Streak Games im Vergleich mit dem britischen "Football Manager"-Franchise nur vergleichsweise wenig takische Tiefe auf. Zudem sind die Ergebnisse  in We are Football 2024 nicht immer nachvollziehbar. Neben den generischen Gesprächen enthält We are Football 2024 anders als der Vorgänger keine Originaldaten für die deutschen Profiligen. Auf Grund des umfassenden Editors und der zum Vorgänger kompatiblen Dateiformate dürfte es eine Frage von höchstens Wochen sein, bis die aktive Community (FMzocker.de) hier für Abhilfe sorgt und die Spieler über den offiziellen Steam-Workshop zu We are Footballl 2024 mit Originaldaten (Spieler, Vereine, Wettbewerbe, Sponsoren etc.) versorgt. Leider fehlt in den generischen Spielergesprächen die Option Neuankömmlinge "Willkommen zu heißen".                         

Der Multiplayer-Modus:

We are Football 2024 bietet gegenüber dem Vorgänger die doppelte Spieleranzahl (4) im klassischen "Hot Seat"-Modus. Darüber hinaus kann We are Football 2024 via Steam Remote Play gespielt werden. Der diesjährige Release des "We are Football"-Franchise kann somit auch über LAN oder Internet gespielt werden. Ein vollständiger Online-Modus fehlt leider nach wie vor. 

Fazit und Gesamtwertung:

We are Football 2024 zeigt sich gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert. Anders als dem ersten Serienteil gelingt es der aufgebohrten Neuauflage das legendäre "Anstoss"-Gefühl in die Gegenwart zu übertragen. Dabei ist We are Football 2024 aber noch nicht vollständig in der Moderne angekommen. Dennoch zeigt sich We are Football 2024 gegenüber dem Vorgänger substantiell verbessert. Die in Rede stehenden Verbesserungen erinneren an den Versionssprung von Anstoss 2 Gold zu Anstoss 3. Gegenüber dem Vorgänger überzeugen die neu designten Menüs und die zusätzlichen Spielfunktionen. Insbesondere sorgt das neue Teammangement für ein weitgehend realistisches "Kabinendrama". Vor allem aber bieten die gegenüber dem Vorgänger verbesserten Spielszenen ein höheres Maß an Immersion. Zudem liefern die 30.0000 3D-Spielszenen in We are Football 2024 ein nachvollziehbares "Anstoss"-Gefühl. We are Football 2024 eignet sich vor allem für Spieler, die pro Abend eine Saison spielen wollen.Alternativ dazu könnt ihr in We are Football 2024 insbesondere mit aktivierten Userfiles euren Heimatverein in den Profifußball und letztlich in den Europäischen Wettbewerb führen. Dahingegen eignet sich We are Football 2024 nur bedingt für Spieler, die keine Lust haben, auch an kleinsten Details zu feilen. Zudem solltet ihr keine hübsche Grafik erwarten. Darüber hinaus solltet ihr zumindest mal von "Anstoss" gehört haben, um so grob einschätzen zu können, was euch in We are Football 2024 erwartet. Wer nach diesem ausführlichen Test als Serienneuling noch daran zweifelt, ob ein Fußballmanager tatsächlich eine derartige Faszination hervorrufen kann, dem sei zunächst die spielbare Demo nahegelegt.

 

Spielspaßwertung: 81 %

 

Releasedatum: 04.03.2024

 

Minimale Systemanforderungen:

  • Prozessor: i3 3220. FX-4300
  • Grafikkarte: GTX 1050, RX 560
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Festplatte: 2 GB